(Foto by Pedro Moura Pinheiro)

Für die Podiumsdiskussion am Donnerstag war geplant, dass Prof. Wolf-Dieter Narr und Prof. Dr. Peter Fischer-Appelt zusammen mit dem Präsidenten der Uni-Hamburg, Prof. Dr. Dieter Lenzen, Sich die Sinnfrage stellen, wo sich gegenwärtig die Hochschulen zwischen Unternehmertum und kritischem Aufruhr verorten. Für die Moderation hatte Kaja Kutter, Bildungsredakteurin der taz, zugesagt.

Leider haben die beiden letztgenannten abgesagt; Hr. Lenzen letzte Woche und Fr. Kutter heute.

Doch das bedeutet nicht, dass es besser oder schlechter wird, sondern dass es anders wird. Mit Freude können wir verkünden, dass Prof. Jan Masschelein, der Donnerstag genau so wie seine beiden Gesprächspartner einen Vortrag mit anschließender Diskussion halten wird, den Platz von Hr. Lenzen übernehmen wird. Die Aufgabe der Moderation wird Susanne Umbach übernehmen. Sie ist nicht nur wissenschaftliche Mitarbeiterin der Erziehungswissenschaft an der Uni-Hamburg mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung, sondern auch Mitglied der Vorbereitungsgruppe.

Share